Erkundungen an der BücherboXX

Die Gruppe aus der Hochschule Zittau/Görlitz am Mahnmal Gleis17

Die Gruppe aus der Hochschule Zittau/Görlitz am Mahnmal Gleis17

Zwanzig Studierende der Hochschule Zittau/Görlitz kamen mit ihren Seminarleitern am 3. April 2019 nach Berlin, um in drei Gruppen das System und die Wirkungsweise der BücherboXXen zu erkunden. Das ist Gegenstand ihrer Semesterarbeit im Studiengang „Soziale Arbeit“. Höhepunkt war der gemeinsame Besuch der BücherboXX Gleis 17 mit dem gegenüberliegenden Mahnmal sowie einem anschließenden Auswertungsgespräch. Es ist das dritte Mal, dass sich die Hochschule unter Leitung von Jürgn Möldner mit der BücherboXX in einer einzigartigen hochschuldidaktischen Verbindung von Theorie und Praxis beschäftigt. Nachdem mehrfach eine BücherboXX von Berlin ausgeliehen wurde, soll nun erstmals eine eigene BücherboXX für den Campus und die Stadt Zittau gebaut und aufgestellt werden. Berliner Kooperationspartner sind u. a. INBAK und die Max-Bill-Schule.

Dieser Beitrag wurde unter Ausbildungskooperationen, BücherboXX, Nachhaltigkeit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.